Vereinsgeschichte

Der Verein wurde am 24.10.1983 unter Pfarrer Ludwig Pramps gegründet, mit Fr. Rosemarie Weinbacher als 1. und Fr. Cilli Plank als 2. Vorsitzender.
Knapp 50 Frauen haben den Verein ins Leben gerufen und in dieser Zeit viel Fleiß und Ideen in das Vereinsleben und die verschiedensten Projekte gesteckt. Nun ist der Verein auf 111Mitglieder angewachsen.

Seit 2011 gibt es ein Führungsteam von vier gleichberechtigten Frauen, welches am 10. November 2015 neu gewählt wurde.
Es sind dies: Kräh Rosi, Paulus Brigitte, Roth Hildegard und Groth Sandra

Unterstützt wird das Team von Solfrank Christine (Schriftführerin), Marianne Schedlbauer (Schatzmeisterin) sowie den Beisitzerinnen Wintermeier Hildegard, Meier Rosemarie, Holmer Silvia, Stumhofer Josefine, Hafner Christine und Wartner Michaela. Ingeborg Simmel und die Ehrenvorsitzende Rosemarie Weinbacher übernahmen das Amt der Kassenprüfung.
Pfarrer Pater Dominik Daschner steht dem Frauenbund als geistlicher Beirat zur Seite.

Beim Frauenbund in Mitterfels ist eine Menge los

Die ganzen Jahrzehnte über, hat der Frauenbund sich stets auf vielfache Weise in die Pfarrei und die Gemeinde eingebracht und das Pfarreileben bereichert. Viele neue Aktionen wurden ins Leben gerufen, die mit den Jahren zu einer bewährten Tradition wurden. Darunter z. B. das Binden der Palm- und Kräuterbüscherl und das adventliche Plätzchenbacken. Zum anderen finden regelmäßig die monatlichen Vereinsabende statt (des Öfteren zusammen mit den Landfrauen), die geselliges Beisammensein und informative Vorträge bieten. Außerdem bringt sich der Frauenbund in den Einrichtungen unserer Gemeinde ein, z. B. mit der Muttertagsfeier im BRK-Seniorenzentrum, beim Pfarrfest und bei der Advents- und Faschingsfeier der Senioren.

Wir würden uns freuen, Sie auch bei uns begrüßen zu können – kommen Sie einfach unverbindlich zu einem unserer nächsten Treffen!

Geplante Veranstaltungen für die nächste Zeit

Montag 14. November 16 Kinoabend mit Bewirtung im Pfarrheim
Titel des Filmes: „Ein Mann namens Ove“ Für das Leben ist es nie zu spät!
Einlass: 19.00 Uhr,  Beginn: 19.30 Uhr
Für das leibliche Wohl ist mit kleinen Häppchen, Popcorn und Getränken gesorgt.
Der Eintritt ist frei!
(Auch Nichtmitglieder / Interessierte Frauen sind herzlich eingeladen)
 
Zum Weinen ergreifend und zum Lachen skurril erzählt Regisseur Hannes Holm die Geschichte von Frederik Backmans Bestseller aus Schweden, dessen Verfilmung mit knapp zwei Millionen Zuschauern zu
einem der größten schwedischen Kinoerfolge wurde.
Zur Handlung: Ove merkt sich alle falsch abgestellten Fahrräder, überprüft den Müll der Anwohner und kontrolliert, ob auch wirklich alle ihre Garagentore fest verschlossen haben. „Ein Mann namens Ove“ ist der Horror-Nachbar schlechthin. Seit dem Tod seiner Frau hat sich Ove von der Außen-welt abgeschottet und ist zu einem miesepetrigen Pessimisten mutiert. Das Leben des Dick-schädels läuft in grauer Routine ab. Und Ove unternimmt einen Selbstmordversuch nach dem anderen, um endlich zu seiner geliebten Ehefrau zu gelangen, der er regelmäßig am Grab von den Idioten erzählt, die ihn umgeben. Doch die Todessehnsucht wird stets jäh gestört, vor allem durch die persisch-schwedische Familie, die in die Reihenhaussiedlung zieht.
Wir freuen uns auf eure zahlreiche Teilnahme.
 
 
Plätzchen backen im Pfarrheim
Am Samstag 19.11.2016 wollen wir wieder im Pfarrheim Plätzchen backen.
Beginn ist um 13.00 Uhr. Natürlich sorgt Rosi Meier wieder für eine deftige Brotzeit sowie für Kaffee und Tee. Gerne nehmen wir auch Plätzchen oder Teigspenden entgegen. Diese können am 19.11.16 ab 13.00 Uhr oder bei Rosi Meier zu einem späteren Zeitpunkt abgegeben werden.
Die Plätzchen werden wir beim Seniorenadvent am 26.11.16 bei unserer eigenen Weihnachtsfeier am 14.12. 16 sowie für ältere Personen die selber nicht mehr backen können verwenden.
 
 
Adventfeier mit Messe für verstorbene Mitglieder
Unsere Adventfeier findet dieses Jahr am Mittwoch den 14. Dezember 2016 im Landgasthaus Fischer statt. Beginnen werden wir um 19.00 Uhr mit einer Messe für unsere verstorbenen Mitglieder in der Hl. Geist-Kirche.
Im Anschluss findet dann die Feier im Gasthaus Fischer statt.
Für besinnliche Musik sorgt dieses Jahr, „ Florian Murrer “ und für weihnachtliche Geschichten und Gedichte ist natürlich auch gesorgt. Für eine schöne Weihnachtsüberraschung und einen Wertgutschein im Gasthaus Fischer an diesem Abend ist auch gesorgt.
Wir würden uns freuen wenn bei allen Veranstaltungen viele Mitglieder kommen würden und sich ein paar Stunden in unserer hektischen Zeit frei schaufeln könnten.